Ausbildung in der VFD

Die VFD ist der größte Verband für Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland. Mehr als 72.000 Mitglieder sind schon dabei – und es werden täglich mehr. Die VFD trägt eine große Verantwortung für ihre Mitglieder und deren Pferde im Bezug auf Ausbildung und umweltgerechtem Umgang mit unser aller Natur.

Um dieser Verantwortung gerecht zu werden und unseren Mitgliedern den tier- und umweltgerechten Umgang nahe zu bringen, bieten wir eine vernünftig strukturierte Ausbildung über unsere zahlreichen Ausbilder/Übungsleiter in Zusammenarbeit mit unseren Ausbildungsbetrieben in ganz Deutschland an.

Durch die vielschichtige Ausbildung unseres Verbandes, haben wir die Möglichkeit allen Interessensgruppen in unserer Vereinigung eine zielgerechte Ausbildung anbieten zu können die auch auf rassespezifische Besonderheiten eingeht.

Update: Um dem Anspruch an ausreichend freier Bewegung gerecht zu werden, braucht es Ausläufe und Weiden. Kontrollierte Bewegung, Reiten (z.B. unter dem Sattel) beinhaltet nicht die gleichen Bewegungsabläufe wie die freie Bewegung und kann diese nicht vollständig ersetzen.

In den vergangenen Jahren hat sich das kombinierte Reithalfter zu einer der am häufigsten verwendeten Zäumung entwickelt. Bei dem Versuch, die Ursachen dafür herauszufinden, habe ich verschiedene Studien gelesen, die ich hier im Original oder auszugsweise weitergebe.  Vielleicht vorab ein paar ...

Wir freuen uns, euch die ARPO 2021 zur Verfügung stellen zu können und danken allen Beteiligten für die zeitintensive Ausarbeitung.

Liebe VFDler,aktuell entwickeln wir im Landesverband Hamburg und Schleswig-Holstein ein Konzept, den Theorieteil des Lehrgangs "Pferdekunde 1" als online-Seminar durchzuführen. Geplant sind 4 Termine für Live-Videoschulungen, Dauer jewils ca. 2 Stunden. Dazu bekommt ihr Arbeitsmaterial per Mail zugeschickt. ...

Wir als Freizeitreiter gehen bekanntlich gerne mit unserem Partner Pferd raus ins Gelände um die Natur zu genießen. In den meisten Fällen unternehmen wir Ausritte von wenigen Stunden bis zu einer Dauer von einem ganzen Tag.

Pferdesportler sind bei Gewittern besonders gefährdet: Jedes Jahr kommt es zu schweren Blitzunfällen mit verletzten und toten Reitern und Pferden. Gemeinsam mit dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) hat die VFD haben deshalb das neue Infoblatt „Reiten, Fahren ...

Werbung