Update 15.06.2020: Am 26. Mai haben Bund und Länder beschlossen, die verbindlichen Kontaktbeschränkungen in der Corona-Pandemie bleiben bis zum 29. Juni bestehen, ebenso die Hygiene- und Abstandsregeln. Angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens können die Länder den Aufenthalt im öffentlichen Raum auf mit bis zu zehn Personen oder den Angehörigen zweier Hausstände gestatten. Die konkrete Ausgestaltung obliegt den Bundesländern. 

COVID-19 wurde am 11.03.2020 von der WHO zu einer Pandemie erklärt. Wir als Vereinigung sehen uns dem Tierwohl und der Tiergesundheit der uns anvertrauten Tiere nach dem Tierschutzgesetz in Korrespondenz zu den Leitlinien für die Pferdehaltung verpflichtet. Wir bitten um Euer Verständnis, dass wir dafür keine verbindlichen, bundesweiten Empfehlungen geben zu können. Der VFD-Bundesverband setzt sich weiter dafür ein, dass sachgerechte Regelungen in Übereinstimmung mit dem Infektionsschutz und den Bedürfnissen von Tier und Mensch getroffen werden. Sowie dafür das Ausbildungs- und Reitbetrieb in angemessenem Umfang möglich ist.

Informationen des VFD-Bundesverband:
Homepage / Facebook E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Individueller Sport, gerade in der Natur (Wandern, Joggen, Radfahren oder Angeln – und auch Reiten) war immer erlaubt und auch erwünscht, wenn auch mit Einschränkungen. Bewegung an frischer Luft ist für unsere Abwehrkräfte, die massiv auch von unserem Gemütszustand beeinflusst werden, eminent wichtig. Die Liebe und die Nähe zu den uns anvertrauten Tieren tun ihr Übriges. Mit den Satzungszielen hat sich die VFD klar zum Wohl von Mensch, Tier und Umwelt positioniert. Die VFD setzt sich als Fachverband der Gelände- und Wanderreiter, -fahrer und Säumer für das unterwegs sein mit den Equiden ein. Um die Politik auf die Situation der privaten Pferdehalter, kleinerer Reitbetriebe und Wanderreitstationen aufmerksam zu machen, wurde nicht nur ein offener Brief an die Ministerien für Umwelt (BMU) und Landwirtschaft (BMEL) verschickt. Auch die Landesverbände schreiben und telefonieren und setzen sich für die Freizeitreiter ein. Zu den aktuellen Verordnungen bezüglich Gruppenausritten, Wanderritten, VFD-Veranstaltungen und weitere Fragen bitte an die Landesverbände wenden.

Informationen der Landesverbände: 

Wenn es irgendwo Probleme gibt, schreibt an euren Landesverband oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Das kann für uns alle wichtig sein.

Links zu Gesundheitsministerien:

Länderübergreifende Informationen bieten diese Institutionen:

Weitere Quellen: 
CAVALLO Magazin
Mein Pferd Magazin

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher