Das waren die Horseman Days 2018 in Kronenberg

messe1

Freitags begann die Messe recht ruhig, da heftige Regenfälle die Zuschauer noch davon abhielten zu kommen, als Mittags der Himmel aufriss, füllten sich die Hallen auch mit Besuchern. Wir hatten sehr nette Gespräche und konnten uns viel Zeit für die Fragen der Mitglieder oder auch Interessierten nehmen.

Es gab viel zu sehen auf der wunderschönen Anlage. Auf insgesamt 4 Außenplätzen und in zwei Hallen wurde den ganzen Tag geritten und präsentiert was die Reiterwelt so zu zeigen hat. Schwerpunkt der Messe war das Westernreiten unter anderem Cutting, Ranch Roping, Barell Racing, Poolbending, Working Equitation und jegliche Form von Rinderarbeit.

messe2

Über die gesamte Laufzeit fand auf einem der vier großen Außenreitplätze der Extrem Trail statt, Unterrichtsstunden als auch Turniere an der Hand und unter dem Reiter, zeigten wie toll und abwechslungsreich dieser Sport ist. Zahlreiche Rassevorstellungen vom Camarque Pferden, PRE, Gangpferden und viele mehr war zu sehen. Sehr viele gute Ausbilder zeigten Horsemanship und einen fairen Umgang mit dem Partner Pferd.

Erich Busch präsentierte sein Pferd Showman in vielen Ringen, Conny Röhm hielt zweimal täglich Vorträge u.a. über das Thema „Ein Shetty ist kein Shire“, Claudia Miller präsentierte ihre vier Freunde und zeigte wie leicht Freiarbeit auch mit mehreren Pferden sein kann. Dr. Vivian Gabor zeigte das Lernverhalten und ihre Ausbildungsschritte. Rollart, „die gesunde Rollkur“ sorgte dafür, dass die Messepferde ihre verdiente Entspannung bekamen. Franklinbälle wurden in Live-Präsentationen vorgestellt. Und natürlich vieles vieles mehr …

Die VFD konnte auf der Messe auch wieder einmal zeigen, "VFDler helfen!" egal ob ein Standdienst bei Partnern übernommen wurde, kurzerhand die Moderation für Reiter gemacht wurde, oder auch mal ein Reiter in einem Showbild eingesprungen ist, oder oder oder, es zeigte sich schnell, wir sind eine starke Gemeinschaft!

horsemandays4

Freitags- und Samstagsabends ging es noch weiter und es wurde eine farbenfrohe und abwechslungsreiche Abendshow durch die Akteure der Messe präsentiert. Stunreiten, Freiheitsdressur mit wunderschönen fantasievollen Bildern. Eröffnet von dem kleinen Jungen Robin mit seinem Muli Pumba.

Wir können den Besuch der Messe empfehlen, sie ist noch jung und Aufbau, aber es ist ein wenig wie Urlaub, da die wunderschöne Anlage einfach zum Verweilen einlädt.

Eine rundum gelungene Veranstaltung und ein Treffpunkt von Pferdemenschen die unabhängig von Sattel, Zaumzeug und der Rasse ihrer Pferde zusammen eine gute Zeit verleben.

Wir hoffen auch im nächsten Jahr wieder Bestandteil dieser Messe sein zu können. Dann planen wir auch, mit unseren Pferden vor Ort zu sein und die Freizeitreiter- und Fahrer präsentieren zu dürfen.

horsemandays12

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Auch Hunde waren (angeleint) auf dem Messegelände erlaubt, deshalb hat Amy mal direkt eine Shoppingtour gestartet! ;-)

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher